Single net Vertrag

Die Nettoleasingarten umfassen Einzel-, Doppel-Netto- und Dreifach-Nettoleasing, abhängig von der Anzahl der elementeinschließenden Elemente. Der Begriff “Nettoleasing” wird oft als Abkürzung für jede dieser Vereinbarungen verwendet. Die drei häufigsten Ausgaben, die auf diese Weise zurückberechnet werden, oft als “drei Netze” bezeichnet, sind Grundsteuern, Versicherungen und Unterhalt. [1] Ein dreifacher Nettoleasingvertrag, der die drei Netze umfasst, ist besonders häufig und wird oft schriftlich als “NNN-Leasing” abgekürzt, wird aber immer noch als “Triple Net Lease” bezeichnet. [2] [3] [4] Mieter im Rahmen eines einzigen Nettoleasings zahlen aufgrund der zusätzlichen Kosten der Grundsteuern etwas niedrigere Mieten als bei einem Standardleasing. Aber eine höhere Mietzahlung lindert nicht die Verantwortung des Vermieters, diese Ausgaben auf dem neuesten Stand zu halten. Im Allgemeinen werden Dreifach-Netto-Leasingverhältnisse am häufigsten für freistehende Geschäftsgebäude verwendet, in der Regel mit einem einzigen Mieter, können aber auch für andere Immobilientypen verwendet werden. Dreifache Nettoleasingverträge haben in der Regel eine Anfangslaufzeit von 10 Jahren oder mehr und haben oft Mieterhöhungen eingebaut. Diese Form der Vermietung wird am häufigsten für freistehende gewerbliche Gebäude genutzt. Es wurde jedoch auch in Einfamilienhäusern verwendet. Ein einziger Nettoleasingvertrag verlangt vom Mieter, dass er zusätzlich zur Miete nur die Grundsteuern zahlt. Bei einem doppelten Nettoleasing zahlt der Mieter Miete plus Grundsteuern sowie Versicherungsprämien. Ein dreifacher Nettoleasingvertrag, auch als NNN- oder Netto-Netto-Leasing bezeichnet, verlangt vom Mieter Miete plus alle drei zusätzlichen Kosten.

Obwohl NNN-Leasing-Investitionen als hochrisikoscheue Anlagen gelten, insbesondere wenn sie an einen nationalen Kreditmieter vermietet werden, ist der Vermieter immer noch einem gewissen finanziellen Risiko ausgesetzt. Im Kleingedruckten der meisten NNN-Leasingverträge werden diese Risiken angegeben. Wer trägt zum Beispiel die Verpflichtung zum Wiederaufbau nach einem Unfall (einschließlich Naturkatastrophen) oder ob der Mieter weiterhin Miete zahlen muss, sollte die Immobilie verurteilt werden? In anderen Fällen können bestimmte Risiken (z. B. Schwankungen der Grundsteuern) im ursprünglichen Vertrag nicht vollständig berücksichtigt werden, was den Vermieter zwingt, diese Kosten frühzeitig abzuschätzen. In diesem Szenario, wenn der Buchhalter des Vermieters nicht durch die Änderung der Rechnungen angemessen folgt, kann es den Vermieter Tausende von Dollar bis zum Ende des steuerpflichtigen Jahres kosten. Obwohl NNN-Leasing-Investitionen ein relativ geringes Risiko aufweisen, erfordern sie aus diesen Gründen ein hohes Maß an Aufsicht. [7] Ein Streckenauftrag ist angemessen, wenn die Behörde dies wünscht: Normalerweise werden diese Aufträge auf der Grundlage von Ausschreibungen vergeben.

Während einer Übergangszeit können jedoch ausgehandelte Streckenverträge auf der Grundlage von Verhandlungen mit einem etablierten Busunternehmen vergeben werden. Dreifach eachtungsimmobilien sind zu beliebten Anlagevehikeln für Investoren geworden, die ein stabiles Einkommen mit relativ geringem Risiko anstreben. Dreifache Nettoleasing-Investitionen sind in der Regel ein Portfolio von Immobilien mit drei oder mehr hochwertigen Gewerbeimmobilien, die vollständig von einem einzigen Mieter mit einem bestehenden in-place Cashflow vermietet werden. Die Gewerbeimmobilien könnten Bürogebäude, Einkaufszentren, Industrieparks oder freistehende Gebäude umfassen, die von Banken, Apotheken oder Restaurantketten betrieben werden. Die typische Mietdauer beträgt 10 bis 15 Jahre, mit eingebauter vertraglicher Mieteskalation. Die Antwort auf diese Frage hängt wirklich von Ihrer Art des Unternehmens, der Größe/Bedingung des Mietraums und Ihren persönlichen Vorlieben ab.